GegenWind Saarland





7. Juli 2018:  Gespräch mit Peter Altmaier

Der Bundeswirtschaftsminister informiert und diskutiert mit Gegenwind-Saarland


Auf Anfrage von Gegenwind-Saarland hatte Peter Altmaier, Wahlkreissieger bei der Bundestagswahl für den Wahlkreis Saarlouis-Merzig-Wadern und Bundesminister für Wirtschaft und Energie in sein Wahlkreisbüro eingeladen.

PA-Jacob Fuhrmann
Jacob Fuhrmann (GWS-Sprecher)  und Peter Altmaier (Bundeswirtschaftsminister)

Trotz der aktuell angespannten Situation in Berlin nahm sich Peter Altmaier am Samstag-Vormittag rund 1 1/2 Stunden Zeit, um unsere Fragen zur Energiepolitik zu beantworten und seine Sicht von Klimawandel und der weiteren Entwicklung der Energiewende über die kommenden 12 Jahre darzulegen. Aufgrund seiner früheren Amtszeiten als Bundesumwelt- und Kanzleramtsminister erwies sich auch der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier als äußerst kompetenter Gesprächspartner. Ein Smartphone, gespickt mit aktuellsten Daten und Grafiken zum Energiesektor und zur Rolle der Erneuerbaren, half ihm dabei, auch auf komplexe Fragestellungen der GWS-Teilnehmer zum Thema Energiewende, insbesondere aber auf eine Tischvorlage von Dr. Ahlborn, einzugehen.

Reihe-links

v.l.n.r.: Bastian Waschbusch (persönl. Referent), Dr. Detlef Ahlborn (VERNUNFTKRAFT), Edgar Jungmann (BI Primsbogen), Martin Kuhn (BI Wadgassen)

Für den Tagesordnungspunkt "Rechtsrahmen für den Bau von WKA" standen auf unserer Themenliste folgende Punkte:
Leider stand nach dem intensiv diskutierten Punkt Energiewende nicht mehr genug Zeit zur Verfügung, um mit dem Wahlkreis-Abgeordneten das Thema Rechtsrahmen und auch das Thema Infraschall durchzusprechen.

Möcks, Leyhe Mohr
v.l.n.r.: Joachim Mohr (BI Orscholz-Weiten-Freundeburg), Ulrich Leyhe (GWS-Referent für Naturschutz), Günter Möcks (BI Wadern-Wenzelstein)

Am Ende dieses teils kontroversen, insgesamt aber sehr informativen und konstruktiven Gesprächs wurde vereinbart, die Diskussion um den Jahreswechsel herum fortzusetzen.


Fotos: Bastian Waschbusch / Jacob Fuhrmann